Dienstag , 28 März 2017
Du bist hier: Startseite » Heimkinosysteme » Kopfhörer » Philips präsentiert Funk-Kopfhörer SHD9200 und SHD9000
Philips präsentiert Funk-Kopfhörer SHD9200 und SHD9000

Philips präsentiert Funk-Kopfhörer SHD9200 und SHD9000

HiFi-Fans sind mit den meisten Funk-Kopfhörern nur selten glücklich. Grund für die audiophile Pein ist die komprimierte Audioübertragung, die bei Funklösungen die geringe Funkbandbreite ausgleichen soll. Zwar sind digitale Funk-Kopfhörer klanglich in den meisten Fällen deutlich besser als ihre alten Analog-Vorfahren mitsamt ihren rauschenden Übertragungen. Die Klangunterschiede durch eine Audiokompression lassen sich mit einem geschulten Gehör allerdings auch weiterhin heraushören.

Philips hat sich mit den zwei Funk-Kopfhörern SHD9200 und SHD9000 dieses Problems angenommen und will zudem eine Reichweite von bis zu 100 Metern bieten. Möglich macht die unkomprimierte Audioübertragung ein neuer Signalprozessor. Dieser überträgt mittels Kleer-Wireless-Technologie die Musik vom Audioplayer in CD-Qualität zum Kopfhörer. Zur Übertragung wird eine 2,4 Gigahertz Funkverbindung genutzt, wie sie unter anderem auch bei Wireless LAN zum Einsatz kommt. Um den Empfang des Kopfhörers zu verbessern, verfügen die beiden Philips-Neuzugänge über ein Dual-Antennen-System, das einen 360-Grad-Empfang ohne „Funklöcher“ ermöglichen soll. Aufgrund der häufig genutzten Funkfrequenz sollten HiFi-Fans allerdings darauf achten, keine konkurrierenden 2,4-GHz-Funknetze in der näheren Umgebung zu platzieren. Erfahrungsgemäß fällt auch die maximale Reichweite in Wohnungen deutlich geringer aus als die versprochenen 100 Meter.

Für den Klang im Kopfhörer selbst sind 40-Millimeter-Neodym-Magneten zuständig. Im SHD9200 kommt zudem die Cinematic SRS-Technologie zum Einsatz, die basierend auf den Eigenschaften des Ohres einen virtuellen Raumklang generieren soll. Um den Klangpegel zu optimieren, steht eine Aussteuerungsautomatik zur Verfügung. Dank des individuell einstellbaren Kopfbandes und der ergonomisch geformten Ohrmuscheln sollen die beiden Kopfhörer auch nach längerem Tragen nicht störend auffallen.

Das SHD9000 soll ab Oktober 2012 zu einem Preis von 179,99 Euro auf den Markt kommt. Im September 2012 folgt dann für 299,99 Euro das SHD9200.

Über Dennis Ziesecke

Dennis Ziesecke ist tätig als freier Autor für GamersGlobal, Webedia (Gamestar Print, Gamestar Online), Computerbase.de und viele andere bekannte Hardware-Magazine. Gründer und Redakteur von VictoryPoint, der etwas anderen Seite des Internet. Vater von einem wundervollen Sohn und einer nicht minder wundervollen Tochter.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top